Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

"Hallo Steffen,

 danke für das sehr informative und doch sehr tief gehende Seminar am Wochenende. Das hat mir sehr viel gebracht. Du bist wirklich auf vielen Gebieten bereits sehr tief in die Materie eingestiegen. Das macht mit Sicherheit nicht jeder Geomant. Das entspricht allerdings ebenfalls meiner Vorstellung, was dieses weite Feld umfassen sollte."

J.W. Döbeln

 

 

 


Die Ausbildung zum LebensraumCoach nach der GeoResonanz-Methode - 3 Module in 4 Tagen:



LebensraumCoach

nach Georg Steffen Kotzur
Seminar - Workshop

Geomantie und Radiästhesie


Für Interessenten und Freunde der Geomantie und Radiästhesie, und zur Anwendung in Haupt - oder
Nebentätigkeit

Frei nach einem Zitat von J.W.v.Goethe: " Das beste Messintrument ist der Mensch "
lernen die Teilnehmer den fortgeschrittenen Einsatz von Analyse-Instrumenten wie die Einhand-Rute, auch Tensor genannt, und den Pendel (Perpendikel) in Räumen und im Freien, nicht nur bezogen auf die Erdenergien.

Lerne, Dir Dein eigenes Bild von der Energie in Deinem Lebensraum zu machen und Deinen Lebensraum zu coachen! Lerne, Deine Wahrnehmung und Fernwahrnehmung zu schulen und damit unabhängiger bei der Klärung der für Dich wichtigen Umwelteinflüsse zu werden!

Die Ausbildung richtet sich an  Interessenten, die die Liebe zur Geomantie und Radiästhesie für sich entdeckt haben und regelmäßig mit Methoden zur Wahrnehmung von Energieabstrahlungen umgehen möchten oder schon mit ihnen umgehen.

Das Seminar vermittelt praxisbezogen sowohl die Inhalte alten, geprüften Wissens aus Geomantie und Radiästhesie als auch die Weitergabe von aktuellen Erkenntnissen aus meiner eigenen Forschung und wesentliche Inhalte der sog. Neuen Sächsischen Geomantie und Radiästhesie.

Lerne, Dir Dein eigenes Bild von der Energie in Deinem Lebensraum machen zu können und Deinen eigenen Lebensraum, den Deiner Familie, Freunde und Klienten zu coachen!

Tag 1: Die Themen im Modul 1:
- Geschichte der Geomantie
- Geschichte der Radiästhesie
- Feinstoffliche Energie , Wahrnehmen und Testen
- Grundbegriffe Erdmagnetfeld
- Grundbegriffe künstliche Energiefelder
- Grundbegriffe Selbstheilung

Tag 2: Die Themen im Modul 2:
- Einstieg in die Energetischen Strukturen des Erdmagnetfeldes
- Direktes Testen der Energiestrukturen
- Testen der Energiebahnen der Erde durch Fernwahrnehmung
- Architektur-Energetik
- Landschafts-Energetik
- Kraftorte
- Elektro-"Smog"
- Selbstheilung

Tag 3: Die Themen im Modul 3:
- Das Energielinien-Netz der Erde als Gesamt-Organismus
- Anomalien im Energetischen Spektrum - Entstehung und Auswirkung
- Spezialfall: "Geisterlinien"
- Berühmte Orte, Ihre Energie und ihre Bedeutung
- Besondere Testverfahren und deren Methoden
- ungeklärte Phänomene an Kraftorten
- natürliche Radioaktivität und radiästhetisches Testen
- Der Körper-Test
- Kosmische Einstrahlungen
- Überblick über die "Therapeutische Radiästhesie"

Tag 4: Anwendertag:
Die in den Modulen gelernten Inhalte werden vertieft, trainiert und ergänzt.

LERNEN+TUN=ERFOLG !

Jeder Teilnehmer sollte seine eigene Einhandrute bzw. einen Tensor , ein Pendel und seinen Kompass dabei haben. (Bitte je nach Wetterlage entsprechende Kleidung)

Termine für 2018:        14. - 17. September 2018
                                            12. - 15. Oktober 2018

oder individueller Termin nach Wunsch? Anfragen bitte hier.

Seminarbeitrag: 620 € (inkl. Script)
Beginn  jeweils 10.00 / voraussichtlicher Abschluss jeweils 18.00 Uhr

Für Unterkünfte gibt es in unmittelbarer Nähe des Seminarortes Hotels und Pensionen.
Gern übermitteln wir entsprechende Adressen.

Kursleiter: Georg Steffen Kotzur
raum+Konzept / ZGR Chemnitz, Hainstraße 110, 09130 Chemnitz