Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



Klassische Geopathologie

Geopathologie - Begriffsbestimmung


Geos - (griech.) Planet Erde

Path(-os) - (griech.) Leiden, Krankheit

Logos - (griech.) Lehre, Lehrsatz

Mit dieser Wortbestimmung wird in der Geopathologie davon ausgegangen und wurde wissenschaftlich über die Wirkungsweise von thermischen Neutronen bestätigt, daß von der Erde Strahlungenausgehen können, die bewirken können, Leiden und Krankheiten zu verursachen .

Darüber sind in den vergangenen 80 - 90 Jahren beachtenswerte Studien der verschiedenen bekannten Forscher gemacht worden. In den letzten 20 - 30 Jahren wurde gezielt die Analyse der Befindlichkeit von mehreren Tausend Personen in Bezug auf die energetische Situation an ihrem Schlafplatz in Abhängigkeit der anzutreffenden Störzonen vom Berufsfachverband durchgeführt. Diese Arbeit wurde mehrfach u.a. 1994 mit dem Forschungspreis der Stiftung Deutscher Heilpraktiker ausgezeichnet.

Die Ergebnisse stehen als Broschüre zur Verfügung und können  angefordert werden.

Der Tenor der Untersuchungen stellt klar heraus, daß es unübersehbare Zusammenhänge
zwischen den gemuteten Störfeldern, auf denen die betroffenen Klienten vor Allem ihre
Schlafplätze hatten, und ihren gesundheitlichen Beschwerden geben muß. Im weiteren Verlauf der Studien konnten durch Einsatz von unterschiedlichen Abschirmmaterialien oder auch durch Veränderung der räumlichen Konstellation Verbesserungen im Wohlbefinden der meisten Klienten erreicht werden.

LebensraumCoach - Ausbildung zum Analysten des eigenen Lebensumfeldes
www.kraftort-lebensraum.deLebensraumCoach - Ausbildung zum Analysten des eigenen Lebensumfeldes www.kraftort-lebensraum.de